Geschichtsblätter

Inhaltsangaben zu allen seit 1981 erschienenen Heften (ISSN 0175-0186)

Einzelne Hefte sind nun auch online verfügbar. Bitte beachten Sie, dass einzelne Artikel Dateigrößen bis zu einigen MBytes haben können und dadurch gewisse Download-Zeiten benötigen.


Heft 38, 2016 (EUR 20,00)

.
Sophonias Paminger (1526-1603), Lateinschulmeister und angehender Schriftsteller, die Lateinschule Deggendorf und eine Schulordnung für die Lateinschule (Fritz Wagner), S. 5-96

Die Säkularisation des Prämonstratenserstifts Osterhofen und der Verkauf der Hofmark Ottmaring (Hans Herbert und Stephan Maidl), S. 97–112

Hans Graf (1890-1968). Bürgermeister und SA-Führer in Deggendorf (Franz Strunz), S. 113–250
.
Miszellen und Buchbesprechungen, S. 251-286

zum Seitenanfang


Heft 37, 2015 (EUR 20,00)

.
Dr. Georg Karl zum 80. Geburtstag (Johannes Molitor), S. 3

Die Sieben Stationen des Kreuzweges auf den Geiersberg in Deggendorf Teil II: Ist Caspar Aman der Stifter der Stationen? - Mit Untersuchungen zu den Kapitalien der Amanischen Vormundschaft und zu verschiedenen Stiftungen (Fritz Wagner), S. 5–118

Die Marktprivilegien zu Winzer betreffend oder: Ein Nachtrag zur Markterhebung Winzers im Jahre 1322 (Peter Sandner), S. 119–134

Der Hengersberger Hexenprozess vom Jahre 1868. Aberglaube und Exorzismus im Sonnenwald (Helmut A. Seidl), S. 135–164

Theodor Eckert, der "Marconi von Deggendorf" (Peter von Bechen), S. 165–184

Der Gemeinderat Schaching zur Zeit der Eingemeindung 1935 (Franz Strunz), S. 185–254

Nach 33 Jahren: Ein neues Kapitel der Kreisarchäologie wird aufgeschlagen (Karl Schmotz), S. 255-261
.
Buchbesprechungen, S. 262-269
Zur Erinnerung an Dr. Hermann Lickleder, S. 270-273
Chronik des Geschichtsvereins für die Jahre 2014-2015/16, S. 274-286

zum Seitenanfang


Heft 36, 2014 (EUR 20,00)

.
Die ungarischen Ochsenherden als Basis der süddeutschen Fleischversorgung – Eine Ergänzung zur Mautrechnung 1588 aus Niederpöring (Hans-Heinrich Vangerow), S. 5–14

Die Sieben Stationen des Kreuzweges auf den Geiersberg in Deggendorf Teil I: Ist Martin Leutner d. J. der Schöpfer der Figuren? (Fritz Wagner), S. 15–80

Philhellenismus – Abenteuerlust – Schuldenflucht: Der Lockruf des wittelsbachischen Griechenland im Raum Deggendorf (Ernst Schütz), S. 81–180

Trachtengruppen aus der „Gegend um Deggendorf“ beim „Historisch-Bayerischen Volkstrachten-Fest“ 1895 in München (Günther Bauernfeind), S. 181–190

Karl (P. Gunther) Krotzer (1920–1994). Benediktinermönch und Ehemann, Streiter gegen den Pflichtzölibat und für die christlich-jüdische Verständigung (Manfred Eder), S. 191–286

Miszelle: Ein fränkischer Renaissancekünstler und Laientheologe, eine Dissertation aus Cambridge sowie Deggendorf und das Kloster Niederaltaich (betr. Paul Lautensack) (Johannes Molitor), S. 287-294
.
Buchbesprechungen, S. 295-310

zum Seitenanfang


Heft 35, 2013 (EUR 18,00)

.
Handel und Wandel auf der Donau von Ulm bis Wien. Die Stadt Deggendorf in den Jahren 1583 bis 1651 (Hans-Heinrich Vangerow), S. 5-60

Streitsache Wald – Zur Wald- und Nutzungsgeschichte des Leopolds-Hochwaldes (Landkreis Deggendorf) (Carsten Rüther), S. 61-88

Zum Weingartenbesitz und Weinbau des Prämonstratenserstiftes Osterhofen in Krems an der Donau und Umgebung (Hermann Lickleder), S. 89-110

Gergweis. Hofmark, Dorf und Gemeinde im unteren Vilstal (Herbert W. Wurster), S. 111-124

Das Schicksal der Deggendorfer Juden in der NS-Zeit (Lutz-Dieter Behrendt), S. 125-206

Die Deutsche Heimschule in Niederalteich: Abnahmestelle für „einzudeutschende“ Jungen (Ines Hopfer-Pfister), S. 207-214)

Kreisarchäologe Dr. Karl Schmotz zum 65. Geburtstag (Georg Karl), S. 240-243
.
Buchbesprechungen, S. 215-239
Chronik des Geschichtsvereins für die Jahre 2012-2013/14, S. 245-247
Satzung des Geschichtsvereins für den Landkreis Deggendorf e.V. vom 20. Januar 2014, S. 248-252

zum Seitenanfang


Heft 34, 2012 (vergriffen)

.
Kirchenbücher als Geschichtsquelle - Die Matrikel von Deggendorf aus dem 17. Jahrhundert. Versuche zu ihrer Erschließung und Ergänzung (Fritz Wagner), S. 5-256

750 Jahre Wallfahrt zur Kreuzbergkirche Haardorf (Herbert W. Wurster), S. 257-272

Briefe des Plattlinger Bierbrauers Michael Spitzenberger (Elisabeth Spitzenberger), S. 273-346

Maximilian Schmidt genannt Waldschmidt, Kloster Metten und der Prälatenschatz von Gotteszell (Cornelia Oelwein), S. 347-374

Die Gerberei und Schuhfabrik Georg Zistl in Schöllnach. Ein Beitrag zur Sozial- und Industriegeschichte (Elisabeth und Bernhard Rückschloß), S. 375-420

Die Geschichte der NSDAP in Deggendorf bis zur Machtergreifung 1933 (Franz Strunz), S. 421-490

Wolf Hirtreiter - Künstler mit Leib und Seele (Florian Jung), S. 491-500

Johannes Molitor: Ein Aushängeschild der wissenschaftlichen Heimatforschung (Ernst Schütz), S. 529-531
.
Buchbesprechungen, S. 501-528

zum Seitenanfang


Heft 32/33, 2010/2011 (EUR 20,00)

.
Aus Holz und aus Stein: Die mittelalterlichen Vorgängerbauten der Kirche St. Stephan in Stephansposching (Karl Schmotz), S. 5-35

Der Einsiedler Gunther und sein Weg zum Heiligenschein (Petr Kubin), S. 37-72

1000 Jahre Absdorf - ein Streifzug durch die Geschichte einer Niederaltaicher Gründung im Tullner Becken (Bianca Wojta), S. 73-96

Die Herrschaft der Grafen von Bogen im Raum von Schüttenhofen, das Kloster Niederaltaich und Sankt Maurenzen (Veronika Bartová), S. 97-127

Id est omnismode voluntate principis. Die Visitationen in der Benediktinerabtei Metten zur Zeit Herzog Albrechts IV. von Bayern (Thomas Feuerer), S. 129-142

Abt Christoph Dimpfl von Osterhofen (1630-1672). Eine Studie (Hermann Lickleder), S. 143-208

Viri iusti sint tibi convivae - Gerechte Leute seien deine Gäste. Das wechselvolle Schicksal des Mettener Rokokosaales (Michael Kaufmann), S. 209-252

Altwege über die Oberbreitenau (Alexander Schuster), S. 253-278

Fürs erste sind in hiesiger Gegend die alten Sitten und Gebräuche fast alle verschwunden. Das Bezirksamt Deggendorf in der volkskundlichen Umfrage von 1908/09 (Stephan Deutinger), S. 279-334

Deggendorf 1933-1945. Stadtbaurat Friedrich Wolf: ein politisch Verfolgter? (Franz Strunz), S. 335-362

Das Schicksal der deutschen Heimatvertriebenen im öffentlichen Bewusstsein (Florian Jung), S. 363-370

Natur- und Kulturlandschaft niederbayerische Donau (Wolfgang Schuster), S. 371-392

Heimatgeschichte zwischen Heimatfilm, Dokumentarfilm und Histotainment. Möglichkeiten einer medialen Annäherung (Ernst Schütz), S. 393-436
.
Nachtrag: Arbeitsplatz im historischen Ambiente, S. 437
Buchbesprechungen, S. 438-449
Zur Erinnerung an Hans Kapfhammer, S. 449-450
Chronik des Geschichtsvereins für die Jahre 2008-2011, S. 451-455

zum Seitenanfang


Heft 31, 2009 (EUR 16,00)

.
Zur Geschichte von Ort und Pfarrei Wisselsing (Herbert W. Wurster), S. 5-24

Strukturpolitik im 11. Jahrhundert. Die Hengersberger Marktrechtsverleihung Kaiser Heinrichs II. an Abt Gotthard von Niederaltaich im historischen Kontext (Richard Loibl), S. 25-32

Eine Hommage an Philipp Apian im Straßenbauamt Deggendorf (Herbert Schüßler), S. 33-46

Geistliche und adlige Brauhäuser vom 16. bis zum 18. Jahrhundert in der Umgebung von Deggendorf (Hans Herbert und Stephan Maidl), S. 47-64

Da werde ich mir den Buckelvoll anlachen. Johann Michael Gschray: Vom Schergenknecht zum Generalmajor (S. Michael Westerholz), S. 65-100

... Ös seid's ja net amoi s'Fressen wert! - Ein fast vergessenes Gastspiel Karl Valentins in Deggendorf (Josef Memminger), S. 101-110

100 Jahre Heilstätte Hausstein. Vom Lungensanatorium zur Asklepios Klinik (Andreas Schröck), S. 111-218

Die Migration in Deggendorf von 1989/90 im Spiegel der Presse. Die ersten Aussiedler, die Übersiedler und die Asyldebatte (1988-1990) (Roman P. Smolorz), S. 219-244
.
Buchbesprechung, S. 245-262

zum Seitenanfang


Heft 30, 2008 (EUR 17,00)

.
Die archäologische Denkmalpflege im Landkreis Deggendorf während des Jahres 2006 (Karl Schmotz), S. 5-24

Georg Rörer 1492-1555 aus Deggendorf - Luthers Weggefährte neu entdeckt (Joachim Ott), S. 25-34

Der heilige Stephanus aus dem Kloster Niederaltaich. Eine Neuerwerbung des Bayerischen Nationalmuseums (Matthias Weniger), S. 35-44

Die ungarischen Ochsenherden als Basis der süddeutschen Fleischversorung - Aus der Mautrechnung von Niederpöring aus dem Jahr 1588 (Hans-Heinrich Vangerow), S. 45-86

Vestigia patrum - Zeugnisse der Geschichte im Kreuzgang des Klosters Metten (Michael Kaufmann), S. 87-160

Musiker und Komponist zwischen Orgelbank und Konzertpodium - Ludwig Ebner zum 150. Geburtstag (Fritz Wagner), S. 161-172

Der Mettener Maler Georg Weigand (1897-1979) (Florian Jung), S. 173-214

"Der Spuk ist verschwunden" - Das Kriegsende zwischen Donau, Vils und Isar (Christian Kuchler), S. 215-256

Ein Röntgenologe wird durchleuchtet - Über die Haltung Prof. Dr. Rudolf Grasheys zur Zeit des Nationalsozialismus (Lutz-Dieter Behrendt), S. 257-318
.
Buchbesprechung, S. 319-320
Nachruf Manfred Mittermeier, S. 321-324
Chronik des Geschichtsvereins für 2007, S. 325-326

zum Seitenanfang


Heft 29, 2007 (EUR 15,00)

.
Die archäologische Denkmalpflege im Landkreis Deggendorf während des Jahres 2005 (Karl Schmotz), S. 5-26

Adler, Dreiberg, Donauwellen - Geschichte im Deggendorfer Landkreiswappen. Ein Beitrag zur Identitätsfindung unserer Region (Johannes Molitor), S. 27-46

Ein Ochsenweg von Schärding nach Niederpöring - die Maut in Niederpöring (Hans Herbert und Stephan Maidl), S. 47-66

Kreuzerhöhungen: Die Fresken Johann Wolfgang Baumgartners in Bergen und Christian Thomas Winks in Loh (Peter Stoll), S. 67-94)

Der Wald wie er im Buche steht - Pater Candid Huber aus Niederaltaich und andere Hersteller von Holzbibliotheken (Monika Mündel), S. 95-122

"Die Verhältnisse derjenigen Personen, welche Musik auf Erwerb treiben" - Zur Sozialgeschichte der Türmer und Stadtmusikanten in Deggendorf mit einem Überblick über die Regelungen für die gewerblichen Musiker im Königreich Bayern (Fritz Wagner), S. 123-190

Vom ehemaligen Lieblingsbrunnen der Deggendorfer - Errichtung und Ende des Luitpoldbrunnens (Lutz-Dieter Behrendt), S. 191-234
.
Buchbesprechungen, S. 235-244

zum Seitenanfang


Heft 28, 2006 (EUR 15,00)

.
Die archäologische Denkmalpflege im Landkreis Deggendorf während der Jahre 2003 und 2004 (Karl Schmotz), S. 5-42

Waldgeschichte, Waldnutzungen und Waldvegetation des Vorderen Bayerischen Waldes - ein multimethodischer Ansatz zum regionalen und lokalen Landschaftswandel seit der letzten Eiszeit (Carsten Rüther und Oliver Nelle), S. 43-78

Die niedermünsterische Propstei und die Stadt Deggendorf. 800 Jahre einer spannungsreichen Wechselbeziehung (Lutz-Dieter Behrendt), S. 79-178

Der bayerische Bauernaufstand von 1705/06 im Landkreis Deggendorf (Stephan Deutinger), S. 179-194

Das Bauernhofmuseum Schreiner in Nindorf (Hans Herbert und Stephan Maidl), S. 195-216

Peter Kellnberger [1921-1982] - ein vielseitiger Niederbayer im schwedischen Exil (Florian Jung), S. 217-252
.
Buchbesprechung, S. 253-254
In memoriam Franz Fischer 1940-2006, S. 255
Chronik des Geschichtsvereins für 2006, S. 256-258
Hans Kapfhammer ist 85, S. 259-260

zum Seitenanfang


Heft 27, 2005 (EUR 17,50)

.
Die archäologische Denkmalpflege im Landkreis Deggendorf während der Jahre 2001 und 2002 (Karl Schmotz), S. 5-32

Die Wallfahrt Kreuzberg zu Haardorf (Johann Gruber), S. 33-60

Bayerische Wecken, drey schwarze Pergl und plawe Lilienplüemel – Zur Geschichte des Plattlinger Wappens vom Jahre 1506 (Johannes Molitor), S. 61-122

Benefiziat Georg Reisinger, gest. 1540, Organist und Orgelbauer aus Deggendorf (Alfons Huber), S. 123-128

Die Aufhebung des Prämonstratenserstiftes Osterhofen 1783 (Hermann Lickleder), S. 129-140

Die Säkularisation der Benediktinerabtei Metten (Michael Kaufmann), S. 141-156)

Die Aufhebung des Klosters Niederaltaich und ihre Folgen (Johannes Molitor), S. 157-238

Andreas Nesselthaler aus Langenisarhofen 1748–1821, Hofmaler im klassizistischen Salzburg (Bettina Rossbacher), S. 239-262

Benefizium und Benefiziaten bei der Wallfahrtskirche zum Hl. Kreuz in Loh, Pfarrei Stephansposching (Michael Kaufmann), S. 263-276

Der Strukturwandel in der Landwirtschaft, dargestellt an den Dörfern der Gemeinde Buchhofen (Hans Herbert und Stephan Maidl), S. 277-314

Der Maler Rudolf Böttger in Metten, 1945–1952 (Florian Jung), S. 315-344

Displaced Persons und einige „ex-enemy-nationals“ aus Mittelost- und Osteuropa am Beispiel der Stadt und des Landkreises Deggendorf 1945–1949 (Roman P. Smolorz), S. 345-390

Rede zum Tag der Heimat 2005 (Lutz-Dieter Behrendt), S. 391-402
.
Buchbesprechungen, S. 403-413
Chronik des Geschichtsvereins für 2004 und 2005, S. 414

zum Seitenanfang


Heft 26, 2005 (EUR 13,90)

.
Aus den alten Kirchenrechnungen von Außernzell (Johannes Molitor). Monographie im Umfang von 124 Seiten.

zum Seitenanfang


Heft 25, 2004 (EUR 17,00)

.
Geschichte, Fundament für die neue Zeit - zum Jubiläum des Vereins (Georg Karl), S. 5-8

Die archäologische Denkmalpflege im Landkreis Deggendorf während des Jahres 2000 (Karl Schmotz), S. 9-29

Die spätromanische Basilika von Künzing (Karl Schmotz), S. 31-63

Außernzell. Ein Überblick zur Ortsgeschichte (Herbert W. Wurster), S. 65-86

Flurnamen der Ortschaften Buchhofen, Manndorf, Nindorf und Ottmaring (Stephan Maidl), S. 87-126

Die Urbare Abt Hermanns von Niederalteich (Josef Klose), S. 127-148

Der heutige Landkreis Deggendorf in der Periode des Herzogtums Straubing-Holland, 1353-1425/29 (Lutz-Dieter Behrendt), S. 149-192

... dem Guardian ist der Auftrag zu ertheilen, alle heilige Partikuln vor der Abreise des Konvents summiren zu lassen. Die Auflösung des Kapuzinerklosters in Deggendorf (Johannes Molitor), S. 193-242

Die Hochwasserkatastrophe vom Juni 1940 in Plattling (Hermann Waas), S. 243-263
.
Chronik des Geschichtsvereins für 2003, S. 264
Buchbesprechungen, S. 265-302

zum Seitenanfang


Heft 24, 2003 (Preis EUR 19,90)

Geleitworte und Vorwort des Herausgebers
Alois Schmid |Vom Dorf zur Stadt. Die Anfänge der Stadt Deggendorf (S. 15-32)|
Manfred Mittermeier |Die anständige, ja zierliche Bauwürde diser Statt - Zur baulichen Entwicklung der Stadt Deggendorf (S. 33-72)|
Lutz-Dieter Behrendt |Deggendorfer Alltagsgeschichte(n (S. 73-106)|
Stephan Deutinger |Österreich und Bayern iederzeit contrar - Die Stadt Deggendorf in den europäischen Konflikten des 18. Jahrhunderts (S. 107-128)|
Eberhard Dünninger| Deggendorf in der Literatur(S. 129-142)|
Hans-Michael Körner |Deggendorfer Perspektiven der bayerischen Geschichte im 19. Jahrhundert(S. 143-160)|
Johannes Molitor |Deggendorfs bezaubernde Lage – Von Apian bis heute (S. 161-180)|

Bilder aus der Deggendorfer Geschichte (S. 183-343)

  1. Eine Stadt mit außergewöhnlicher Lage
  2. Erste urkundliche Erwähnung
  3. Die niedermünsterische Propstei
  4. Die Babenberger und Pernegger
  5. Von der Herzogsresidenz zum Arbeitsdienstlager
  6. Altwege zwischen Bayern und Böhmen
  7. Auf dem Weg ins Wittelsbacher Herzogtum
  8. Auf dem Weg zur Stadt
  9. Lukrative Einnahmequellen: Mauten und Zölle
  10. Deggendorf als Residenzstadt
  11. Das Deggendorfer Stadtrecht
  12. Markt und Handel in der Stadt
  13. Alltag im Mittelalter
  14. Das Rathaus – Wahrzeichen inmitten der Stadt
  15. Als Deggendorf bei Oberbayern war
  16. Das Deggendorfer Judenpogrom von 1337
  17. Wohltätige Stiftungen
  18. Der Stadtschreiber Paul Wäckinger
  19. Die Privilegien der Stadt Deggendorf
  20. Kirchen und Kapellen
  21. Deggendorf und die Reformation – Georg Rörer und andere Religionswidersässige
  22. Die Deggendorfer Ehehaftordnung – Vom Leben in unserer Stadt
  23. Das Kapuzinerkloster Deggendorf – Kloster, Feuerwehrhaus, Kulturstadl
  24. Deggendorf im Dreißigjährigen Krieg
  25. Caspar Aman – der größte Wohltäter der Stadt
  26. Zwei überregionale Wallfahrten: Greising und Halbmeile
  27. Vom Leprosenhaus zum modernen Klinikum
  28. Ein halbes Jahrhundert der Kriege
  29. Städtische Gerichtsbarkeit im 17. und 18. Jahrhundert
  30. Deggendorf und die Französische Revolution
  31. Der Kupferhammer im Mühlbogen
  32. Der Anfang eines neuen Zeitalters
  33. Ein Drittel der Stadt lag in Schutt und Asche
  34. Biedermeierliches Deggendorf
  35. Konservativ und königstreu
  36. Königsbesuche in Deggendorf
  37. Gewerbe und Industrie
  38. Hafenbrädl und Pfahler – Die „Deggendorfer Dioskuren“
  39. Bindeglied zwischen Gäu und Wald
  40. Zur Deggendorfer Zeitungsgeschichte
  41. Wie eine Kreuzung zu ihrem Namen kam
  42. So schön wurde in Deggendorf gebaut
  43. Frieden und Krieg
  44. Die Revolution von 1918/19
  45. Der Magistrat füllte den Stadtsäckel mit Notgeld
  46. Die Anfänge der Weimarer Republik
  47. Das Wirken des Bürgermeisters Anton Reus
  48. Der Beginn der nationalsozialistischen Herrschaft
  49. Zwölf Jahre der Diktatur – Vom Beginn bis zum bitteren Ende
  50. Ende und Anfang
  51. Deggendorf wird Große Kreisstadt
  52. Auf dem Weg zur Einkaufsstadt
  53. Was wir nicht geschrieben haben: von Tekko und anderen Legenden

Anhang
Ausgewählte Literatur zur Deggendorfer Geschichte
Veranstaltungen im Festjahr 2002
Dank an die Sponsoren
Autoren

zum Seitenanfang


Heft 23, 2002 (EUR 17,00)

.
Die archäologische Denkmalpflege im Landkreis Deggendorf während des Jahres 1999 (Karl Schmotz), S. 5-28

Die archäologische Untersuchung in der ehemaligen Puchberger-Kapelle des Stifts Osterhofen (Karl Schmotz), S. 29-54

Kleinfunde aus der Puchberger-Kapelle in Osterhofen-Altenmarkt (Irene Mittermeier), S. 55-67

Grundherrschaften und Grunduntertanen in Ottmaring und Nindorf (Hans Herbert und Stephan Maidl), S. 69-118

Pfarrer Dr. Max Maier. Röntgenforscher und Priester in Schaufling (Andreas Schröck), S. 119-156

Zur Geschichte der Flüchtlinge und Vertriebenen im Landkreis Deggendorf. Teil II: "Lesebuch" (Johannes Molitor), S. 157-288
.
Chronik des Geschichtsvereins für 2002, S. 289-290
Buchbesprechungen, S. 290-303

zum Seitenanfang


Heft 22, 2001 (EUR 17,00)

.
Die archäologische Denkmalpflege im Landkreis Deggendorf während des Jahres 1998 (Karl Schmotz), S. 5-30

Die Mettener Klosterkirche im Mittelalter (Karl Schmotz), S. 31-78

Eine Kulturreise zu drei niederbayerischen Klöstern: Windberg, Oberaltaich, Niederaltaich (Manfred Heim), S. 79-106

S. Johannskhirchen, so ein filial gen Khirchdorff mit namen Otmaring (Hans Herbert und Stephan Maidl), S. 107-124

Aus den Schätzen des Deggendorfer Stadtarchivs II: Das Archivrepertorium des Magisters Paul Wäckinger von 1538. Zur Tätigkeit eines Deggendorfer Stadtschreibers (Lutz-Dieter Behrendt), S. 125-148

Zur Geschichte des Kaminkehrergewerbes in Deggendorf (Lutz-Dieter Behrendt), S. 149-194

Das Mooser Laubhüttenfest im Jahre 1922 (Werner Reinhard), S. 195-236

Zur Geschichte der Flüchtlinge und Vertriebenen im Landkreis Deggendorf (Johannes Molitor), S. 237-264

Museum Quintana - Archäologie in Künzing (Eva Bayer-Niemeier), S. 265-270

Gunther von Niederaltaich soll wieder Völker verbinden (Günter Iberl), S. 271-274

Den Steinzeiten auf der Spur - Franz Weinschenk zum 75. Geburtstag (Karl Schmotz), S. 275-278

Keine verlorene Zeit - In Memoriam Hans Götz, 1930-2001 (Norbert Elmar Schmid), S. 282-283
.
Unser Erster Vorsitzender, Landrat Dr. Georg Karl, wurde 65, S. 279
Hans Kapfhammer ist 80, S. 280-281
Chronik des Geschichtsvereins für 2000/2001, S. 284-285
Buchbesprechungen, S. 286-297

zum Seitenanfang


Heft 21, 2000 (vergriffen)

.
Die Anfänge der Stadt Deggendorf im Rahmen der frühwittelsbachischen Städtepolitik im Herzogtum Bayern (Alois Schmid), S. 5-32

Die archäologische Denkmalpflege im Landkreis Deggendorf während des Jahres 1997 (Karl Schmotz), S. 33-53

Evangelische Bewegung und Konfessionalisierung in Ostbayern (Maximilian Lanzinner), S. 55-69

Das Königsholz - Urkundliches aus vier Jahrhunderten: vom salpuech de anno 1374 bis zum churfürstlichen Befehl im Jahre 1799 (Hans Herbert und Stephan Maidl), S. 71-96

Spätgotische Leuchtermännchen - Bemerkungen zu einer vermeintlich bekannten Denkmälergruppe (Karl Schmotz), S. 97-145

Aus den Schätzen des Deggendorfer Stadtarchivs I: Wappenbriefe (Lutz-Dieter Behrendt), S. 147-188

Inventar, verfaßt nach dem Tod des Abtes Paulus Wieninger von Osterhofen, + 11.12.1764 (Hermann Lickleder), S. 189-196

Ein Blick auf Deggendorfs Poststempel (Willi Gärtner), S. 197-206

Bahnhöfe im Landkreis Deggendorf (Bernhard Rückschloß), S. 207-244

Das Notgeld der Stadt Deggendorf am Ende des Ersten Weltkrieges und während der Nachkriegskrise, 1917-1923 (Lutz-Dieter Behrendt), S. 245-290

Die Reiseberichte der Missionsschwester Josepha Deindl aus Langenisarhofen vom Jahre 1930 (Werner Reinhard), S. 291-332

In den Internierungslagern von Natternberg und Plattling. Aus den Tagebuchaufzeichnungen von Franz Achatz sen. (Franz Achatz jun.), S. 333-354

"Ein niederbairischer Venezianer im fränkischen Exil". Wunibald Puchner - Materialien zur Lebens- und Arbeitsgeschichte des in Deggendorf geborenen Architekten (Norbert Elmar Schmid), S. 355-374

Ludwig Börner - ein Glücksfall für die Heimatgeschichte (Bernhard Rückschloß), S. 375-377
.
Chronik des Geschichtsvereins für 1999, S. 378-379
Buchbesprechungen, S. 379-389
Bibliographie, S. 390-398

zum Seitenanfang


Heft 20, 1999 (vergriffen)

.
20 Jahre Geschichtsverein. Auftrag und Verpflichtung für die Zukunft (Georg Karl), S. 5-6

20 Jahre Geschichtsverein für den Landkreis Deggendorf 1979 bis 1999 (Hans Kapfhammer), S. 7-10

Die archäologische Forschung im Landkreis Deggendorf - Ihre Geschichte und ihre Ergebnisse (Karl Schmotz), S. 11-24)

Die archäologische Denkmalpflege im Landkreis Deggendorf während des Jahres 1996 (Karl Schmotz), S. 25-52

Baubeobachtungen an der Filialkirche St. Stephan in Bachling, Gemeinde Wallerfing. Ein Beitrag zur Kenntnis der ländlichen Backsteinromanik im östlichen Niederbayern (Karl Schmotz), S. 53-87

Die alte Dreifelderwirtschaft. Dargestellt an den Dörfern Ottmaring und Nindorf (Hans Herbert und Stephan Maidl), S. 89-104

Die Kirche St. Moritz/St. Maurenzen auf dem Maurenzner Berg oberhalb Annathal im Böhmerwald (Vladimír Horpeniak), S. 105-118

Alte Beziehungen zwischen Ostbayern und Böhmen (Johannes Molitor), S. 119-168

Wie ainer frumen Frawen zuesteet und gepurt... Ein Dokument zur Lage der Bürgersfrau im Deggendorf der frühen Neuzeit (Lutz-Dieter Behrendt), S. 169-176

Die Ernennung des Deggendorfers Caspar Aman zum Kaiserlichen Rat am 22. Mai 1696. Ein Nachtrag zu seinem 300. Todestag (Lutz-Dieter Behrendt), S. 177-190

Inventar, verfaßt nach dem Tod des Abtes Paulus Wieninger von Osterhofen, + 11.12.1764 (Hermann Lickleder), S. 191-196

Die Grafenmühle (Maxmühle bei Sammern, Gemeinde Moos) (Werner Reinhard), S. 197-230

Die Gründung der FFW Langenisarhofen oder: Vom Umgang mit der Heimatgeschichte (Werner Reinhard), S. 231-240

Bahnhöfe im Landkreis Deggendorf (Bernhard Rückschloß), S. 241-282

Jüdische "Displaced Persons" in Deggendorf 1945-1949 (Birgitta Petschek-Sommer), S. 283-316

"Es lebe das Leben" - Briefe nach der Shoa 1945/46 (Hubert Schneider), S. 317-346

Ein wichtiges Buch zur Regionalgeschichte Südostbayerns und die Wünsche eines Lokalhistorikers (Johannes Molitor), S. 347-358
.
Buchbesprechungen, S. 359-379
In memoriam Dr. Max Gößl, S. 379
Nachruf am Grab von Dr. Ludwig Keller, S. 380-382
Chronik des Geschichtsvereins für 1998, S. 382-384

zum Seitenanfang


Heft 19, 1998 (vergriffen)

.
Die archäologische Denkmalpflege im Landkreis Deggendorf während des Jahres 1995 (Karl Schmotz), S. 5-34

Die archäologische Untersuchung in der Kirche von Steinkirchen und ihre Folgen für die ältermittelalterliche Geschichte des Ortes (Karl Schmotz), S. 35-62

Schloß Offenberg um 1700 (Ludwig Keller), S. 63-126

"Die hochschätzbare Kunst, gut zu sterben". Ars moriendi in Leichenpredigten aus Metten und Osterhofen (Georg Schrott), S. 127-141

Inventar, verfaßt nach dem Tod des Abtes Paulus Wieninger, + 11.12.1764 (Hermann Lickleder), S. 142-148

Die Bahnhöfe im Landkreis Deggendorf (Bernhard Rückschloß), S. 149-204

Zwei neue Museen im Landkreis. Das Ziegel- und Kalkmuseum Flintsbach und die Kunstsammlung Ostbayern im Spital von Hengersberg (Norbert Elmar Schmid), S. 205-209
.
Chronik des Geschichtsvereins für 1997, S. 210
Buchbesprechungen, S. 212-217
Bibliographie, S. 217-224

zum Seitenanfang


Heft 18, 1997 (vergriffen)

.
Die archäologische Denkmalpflege im Landkreis Deggendorf während des Jahres 1994 (Karl Schmotz), S. 5-30

Die Frühgeschichte Deggendorfs anhand archäologischer Quellen (Manfred Mittermeier), S. 31-50

Geschichte des Bergerhofes, des ehemaligen Ammerhofes, in Buchhofen (Michael Wellenhofer), S. 51-76

Die Baugeschichte der Filialkirche St. Nikolaus in Lailling, Gemeinde Otzing (Karl Schmotz), S. 77-108

Die Bahnhöfe im Landkreis Deggendorf (Bernhard Rückschloß), S. 109-172

Joseph Holzapfel und seine Wanderung durch Ost- und Südosteuropa (Roman P. Smolorz), S. 173-206

Joseph Schaffner - ein Reichstagsabgeordneter aus dem Lallinger Winkel (Andreas Schröck), S. 207-222

Anton Reus, langjähriger rechtskundiger 1. Bürgermeister der kreisfreien Stadt Deggendorf - Versuch einer Biographie eines ereignisreichen Lebens (Helmut Linhard), S. 223-310

Das Ende des Zweiten Weltkrieges im Landkreis Deggendorf, Teil 3 (Johannes Molitor), S. 311-344
.
Chronik des Geschichtsvereins für 1996, S. 345-347
Buchbesprechungen, S. 347-372

zum Seitenanfang


Heft 17, 1996 (EUR 17,50)

.
Die archäologische Denkmalpflege im Landkreis Deggendorf während des Jahres 1993 (Karl Schmotz), S. 5-26

Die Ergebnisse der archäologischen Untersuchung in der Kirche St. Laurentius von Stephansposching-Bergham (Karl Schmotz), S. 27-48

Ein halbes Arbeitsleben für die Archäologie. Zum 65. Geburtstag von von Josef Vierthaler (Karl Schmotz), S. 49-59

Archäologische Denkmalpflege in kommunaler Trägerschaft - Möglichkeiten und Grenzen (Karl Schmotz), S. 60-68

Andre Vaith der Jüngere. Bräu, Wirt und Kommunalpolitiker, 1675-1747 (Ludwig Keller), S. 69-152

Die Präparandenschule Deggendorf (1866-1924). Zur Geschichte einer niederbayerischen Lehrerbildungsanstalt (Heinrich Lippert), S. 153-192

Die Bahnhöfe im Landkreis Deggendorf (Bernhard Rückschloß), S. 193-272

Fabriken des Todes. Ganacker und Plattling: KZ-Außenkommandos und Todesmärsche (Norbert Elmar Schmid), S. 273-326

Das Ende des Zweiten Weltkrieges im Landkreis Deggendorf in Augenzeugenberichten, Teil 2 (Johannes Molitor), S. 327-418
.
Chronik des Geschichtsvereins für 1995, S. 419-421

zum Seitenanfang


Heft 16, 1995 (EUR 15,00)

.
Fünfzehn Jahre "Deggendorfer Geschichtsverein" (Hans Kapfhammer), S. 5-6

Die archäologische Denkmalpflege im Landkreis Deggendorf während des Jahres 1992 (Karl Schmotz), S. 7-27

Die Erforschung der frühen Geschichte eines Kleinraumes. Zum 75. Geburtstag von Josef Radlspeck (Karl Schmotz), S. 29-34

Die Ikonographie des hl. Gunther in Böhmen (Jan Royt), S. 35-50

Zur Baugeschichte der Pfarrkirche Galgweis 1710-1760 (Wolfgang Fronhöfer), S. 51-63

Anmerkungen zur Baugeschichte der Kirche St. Peter und Paul in Osterhofen-Galgweis (Karl Schmotz), S. 65-81

Das "große Sterben" in Deggendorf Anno 1634 (Ludwig Keller), S. 83-162

Die Bahnhöfe im Landkreis Deggendorf (Bernhard Rückschloß), S. 163-214

Deggendorf am Ende des Zweiten Weltkrieges "die am erbittertsten umkämpfte Stadt" (Georg Haberl), S. 215-247

Das Ende des Zweiten Weltkrieges im Landkreis Deggendorf in Augenzeugenberichten, Teil 1 (Johannes Molitor), S. 249-307

Ansprache zum Tag der Heimat 1995 (Hans Kapfhammer), S. 309-316
.
Chronik des Geschichtsvereins für 1994, S. 317-319
Zum 75. Geburtstag von Dr. Alois Fink, S. 319
Nachrufe auf P. Bonifaz Pfister OSB und Gerhardt Schreiber, S. 320-322
Buchbesprechungen, S. 323-346

zum Seitenanfang


Heft 15, 1994 (vergriffen)

.
Die Kulturlandschaft am Brotjacklriegel (Vorderer Bayerischer Wald). Eine angewandt historisch-geographische Landschaftsanalyse als vobereitende Untersuchung für die Landschaftsplanung und -pflege (Oliver Bender). Monographie, 203 Seiten

Vorwort, S. 1-6
Inhaltsverzeichnis, S. 7-12
Einführung, S. 13-18
Angewandte historische Geographie und Landschaftspflege, S. 19-30
Quellenlage und Methode, S. 31-44
Persistente Strukturen und grundlegende Entwicklung, S. 45-109
Rechtliche Landschaftsanalyse der Gemarkung Oberaign, S. 110-120
Materielle Landschaftsanalyse der Gemarkung Oberaign - Wirtschaftsflächen, S. 121-164
Materielle Landschaftsanalyse der Gemarkung Oberaign - Siedlungsplätze und Verkehrswege, S. 165-172
Zusammenfassung, S. 173-203

zum Seitenanfang


Heft 14, 1994 (EUR 12,50)

.
Die archäologische Denkmalpflege im Landkreis Deggendorf während des Jahres 1991 (Karl Schmotz), S. 5-22

Die Geschichte der Kulturpflanzen im Landkreis Deggendorf - eine Zwischenbilanz (Hansjörg Küster), S. 23-33

Das Hochstift Bamberg und Osterhofen (Johann Gruber), S. 34-47

Frau Anna Maria Vaithin - eine Deggendorfer Bürgerin aus der Zeit um 1700 (Ludwig Keller), S. 48-136

Johann Michael Schmid: Priester, Sprachengenie und Historiker. Zur 120. Wiederkehr der Entdeckung des Kastells von Künzing (Werner Friedenberger), S. 137-163
.
Buchbesprechungen, S. 165-171
Chronik des Geschichtsvereins für 1993, S. 172-174

zum Seitenanfang


Heft 13/2, 1992 (EUR 5,00)

.
Die Niederaltaicher Vita der heiligen Inklusen Judith und Salome. Vita Sanctarum Iudith et Salome Inclusarum (Fritz Peter Knapp). Monographie, 55 Seiten

zum Seitenanfang


Heft 13/1, 1992 (EUR 10,00)

.
Die archäologische Denkmalpflege im Landkreis Deggendorf während des Jahres 1990 (Karl Schmotz), S. 5-20

Magister Georg Rörer aus Deggendorf - der Bibel Corrector und Luthers Moses. Zu seinem 500.Geburtstag am 1. Oktober 1492 (Johannes Molitor), S. 21-61

Die Herkunft des Eisensteiner Glasherrengeschlechts Hafenbrädl und seine Verbindung mit Deggendorf (Hans-Joachim Häupler), S. 62-78

Profeßbücher bayerischer Prämonstratenserklöster: Osterhofen (Norbert Backmund), S. 79-128

Zuschreibungsprobleme bei Ignaz Günther. Eine neue Günther-Monographie und grundsätzliche Überlegungen anhand der Streitfrage Aholming (Norbert Elmar Schmid), S. 129-151
.
Chronik des Geschichtsvereins für 1992, S. 152-156
Buchbesprechungen, S. 157-170

zum Seitenanfang


Heft 12, 1991 (vergriffen)

.
Heimat und Land, Region und Stadt als Thema historischen und geschichtlichen Bewußtseins (Karl Bosl), S. 5-16

Zur Geschichte des christlichen Lebens an der Donau und im Mittleren Bayerischen Wald (Johannes Molitor), S. 17-34

Niederbayerische Klosterbibliotheken (Benedikt Busch), S. 35-48

Abt Joscio Hamberger von Niederaltaich - Zur Erinnerung an seinen Todestag am 4. November 1739 (Johannes Molitor), S. 49-80

Pfarreien, Kirchen, Kapellen und Altäre des Stiftes Osterhofen im Mittelalter (Johann Gruber), S. 81-103

Die archäologische Denkmalpflege im Landkreis Deggendorf während des Jahres 1989 (Karl Schmotz), S. 104-137

Anmerkungen zur Geologie des Landkreises Deggendorf (Heinz Josef Unger), S. 138-149

Der alte Bergbau in Hunding (Andreas Schröck), S. 150-177
.
Nachruf auf P. Dr. Benedikt Busch, S. 178
Buchbesprechungen, S. 179-184
Chronik des Geschichtsvereins für 1989/91 (S. 185-190)

zum Seitenanfang


Heft 11, 1989 (EUR 10,00)

.
Wachszieher, Lebzelter und Metsieder in Deggendorf. Ein Beitrag zur Geschichte dieser Gewerbe in unserer Stadt anläßlich des 125jährigen Betriebsjubiläums der Firma Wiedemann (Ludwig Keller). Monographie, 223 Seiten.

zum Seitenanfang


Heft 10, 1989 (EUR 10,00)

.
Geschichtsverein für den Landkreis Deggendorf - warum? (Georg Karl), S. 5-7

Der Deggendorfer Geschichtsverein von 1979-1989 (Hans Kapfhammer), S. 8-11

Zehn Jahre Kreisarchäologie Deggendorf. Eine Bilanz der Jahre 1978-1988 (Karl Schmotz), S. 12-64

Das Haus Luitpoldplatz 2 in Deggendorf - 440 Jahre seiner Geschichte (Ludwig Keller), S. 65-131

Ein Deggendorfer korrigiert Ludwig Thoma oder der kurze Briefwechsel zwischen Josef Zierer und L. Thoma (Hans Kapfhammer), S. 132-149

Heilsgeschichte und die Prämonstratenser von Osterhofen (Hermann Lickleder), S. 150-170

Das Kollegiatstift Osterhofen und seine Umwandlung in ein Prämonstratenserstift (Johann Gruber), S. 171-180

Vom Poststall zum Postamt Osterhofen (Johann Schön), S. 181-195

1200 Jahre Auerbach? - Zur Geschichte der "ersten Tochter Niederaltaichs" (Johannes Molitor), S. 196-224
.
Buchbesprechungen, S. 225-238
Chronik des Geschichtsvereins für 1988/89, S. 238-240

zum Seitenanfang


Heft 9, 1988 (vergriffen)

.
Das Prämonstratenserstift Osterhofen im Spätmittelalter. Urbar- und Kopialbuch 1440, Studien zur Rechts-, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte (Hermann Lickleder). Monographie, 520 Seiten.

zum Seitenanfang


Heft 8, 1987 (EUR 6,00)

.
Joseph Conrad Pfahler, 1826-1887. Professor, Pfarrer, Politiker. Versuch einer Lebensbeschreibung (Werner Schrüfer), S. 4-50

Zur Medizingeschichte der Votivtafeln in der Kirche auf dem Geiersberg (Thomas Engl), S. 51- 96

Vom Donauübergang zur Kreisstadt - Ein Bankhaus begleitet die Deggendorfer Stadtgeschichte (Josef Geier und Kirsten Schrick), S. 97-104

Mittelalterliche Herren- und Dienstmannensitze im Umland von Deggendorf (Johann Gruber), S. 105-120

Zur Postgeschichte des Landkreises Deggendorf (Franz Fischer), S. 121-139

Zur Geschichte des weltlichen und geistlichen Hengersberg (Johannes Molitor), S. 140-176
.
Buchbesprechung, S. 177-178
Chronik des Geschichtsvereins für 1986/87, S. 179-180
Satzung des "Geschichtsvereins für den Landkreis Deggendorf e.V.", S. 181-184 [ersetzt durch die neue Satzung vom 20.1.2014, siehe DG 35/2013!]

zum Seitenanfang


Heft 7, 1986 (EUR 6,00)

.
450 Jahre Deggendorfer Rathaus (Dieter Görlitz), S. 5-6

Deggendorf - Die Stadt und ihre Mitte (Johannes Molitor), S. 7-35

Archäologische Untersuchungen in der Deggendorfer "Neustadt" im Jahre 1986 (Manfred Mittermeier), S. 36-40

Johann Baptist Schott und das neue Knabenschulhaus in Deggendorf (Erich Kandler), S. 41-60

Das Wittelsbacher Königshaus und Deggendorf im 19.Jahrhundert. Gedanken zu zwei Jubiläen (Johannes Molitor), S. 61-102

Das Flüchtlingslager Michaelsbuch (Elisabeth Brantl), S. 103-128

Das Heimatmuseum in Osterhofen (Hans H. Schön), S. 129-138

Unterm Krummstab ist gut leben? Zur Grund- und Gerichtsherrschaft des Praemonstratenserstiftes Osterhofen (Hermann Lickleder), S. 139-159

Die Erforschung der Frühgeschichte Künzings von den Anfängen bis zum Ende des 19.Jahrhunderts (Karl Schmotz), S. 160-180
.
Nachruf für Hanns Neubauer, S. 181

zum Seitenanfang


Heft 6, 1986 (EUR 5,00)

.
Wegkreuze und Wegmarkierungen im Umland von Deggendorf (Stephan Prötzel), S. 5-58

Das Martinskirchlein auf dem Anna-Bergl (Georg Loibl), S. 59-64

Das Deggendorfer Passionsspiel im 17. und 18.Jahrhundert (Ulrich Krüninger), S. 65-98

Zwei Physikatsberichte des Landgerichtes Deggendorf aus den Jahren 1830 und 1860 (Johannes Molitor), S. 99-143

"Fein sein, beieinander bleibn": Hans Keim, Leben, Persönlichkeit und Werk (Helmut Gärtner), S. 144-149

Das Kreuz auf dem Klosterberg in Deggendorf. Lebensbild der Mater M.Salesia Stahl IBMV 1857-1937 (Sieglinde Habersetzer), S. 150-155
.
Chronik der Veranstaltungen des Geschichtsvereins 1980-1985, S. 156-157
Nachrufe auf Rudolf Nieweling und Edmund Altmann, S. 158-159

zum Seitenanfang


Heft 5, 1985 (vergriffen)

.
Kirche und Wallfahrt zu Greising (Ludwig Keller). Monographie, 196 Seiten
Inhaltsverzeichnis
Einleitung, S. 9-17
Eine neue Wallfahrt entsteht, S. 18-30
Probleme und Zwistigkeiten überschatten den Aufstieg, S. 31-80
Eine blühende Wallfahrt verpflichtet zur Repräsentation, S. 81-138
Greisings größtes Problem: die Erhaltung von Kirche und Kapelle, S. 139-163
Religiöse und liturgische Gegebenheiten in Greising, S. 164-174
Expositur oder Pfarrei - der Trend zur Selbständigkeit Greisings im 19. und 20. Jahrhundert, S. 175-191
Anmerkungen, Abbildungsverzeichnis, S. 192-196

zum Seitenanfang


Heft 4, 1984 (EUR 5,00)

.
Der archäologische Forschungsstand in der Gemarkung Stephansposching - mit einem Vorbericht über das neuentdeckte jungsteinzeitliche Gräberfeld (Karl Schmotz), S. 5-17

Die historischen Beziehungen des Wallfahrtsortes Greising oberhalb Deggendorf zum ehemaligen Zisterzienserkloster Gotteszell (Ludwig Keller), S. 18-32

Der Kirchenneubau von St. Magdalena in Plattling 1757-1760 (Günther Hacker), S. 33-59

Die Kirche Sankt Georg in Rottersdorf (Georg Loibl), S. 60-64

Familiengeschichtliche Aufzeichnungen zur Genealogie der Deggendorfer Familie Prandtner (Alfons Huber), S. 65-74

Aspekte der Museumsarbeit am Beispiel des Stadtmuseums Deggendorf (Birgitta Petschek-Sommer), S. 75-81

Die "Ritter-Villa" in Deggendorf. Ein Bauwerk des Historismus (Friederike Polz), S. 82-91

Der Landkreis Deggendorf in Lentners Ethographie von Niederbayern aus dem Jahre 1851 (Johannes Molitor), S. 92-115

Ein vergessenes Kapitel der Wirtschaftgeschichte. Schwanenkirchen, Wörgl und andere Freigeldexperimente (Werner Onken), S. 116-122

Die Wära-Insel im Bayerischen Wald (Werner Friedmann), S. 123-127

Die Währung von Schwanenkirchen (B.A.), S. 128-130

Deggendorf im Jahr der nationalsozialistischen Machtergreifung (Franz Strunz), S. 131-159

zum Seitenanfang


Heft 3, 1983 (EUR 5,00)

.
Zur Baugeschichte der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Deggendorf. Vorbericht zu den archäologischen Untersuchungen (Karl Schmotz), S. 5-12

Arbeiten der Gebrüder Asam im Landkreis Deggendorf und in seiner Umgebung (Ingrid Jakob), S. 13-32

Die Wallfahrtskirche zum Hl.Kreuz in Loh (Georg Loibl), S. 33-39

Erneuerungsarbeiten am Turm der Deggendorfer Grabkirche in den Jahren 1774-1777 (Wilhelm Fink +), S. 40-42

Zur Geschichte des Grabkirchenturms in Deggendorf (Waltraud Eibl), S. 43-49

Die Geschichte des Osmanischen Reiches im Werk des P.Gregor Pusch aus Niederaltaich (Johannes Molitor), S. 50-73

zum Seitenanfang


Heft 2, 1982 (vergriffen)

.
Die Darstellung des Landkreises Deggendorf in der zweiten Hälfte des 6. Jahrhunderts (Andreas und Johannes Molitor), S. 5-29

Arbeiten des Johann Michael Fischer [1692-1766] im Landkreis Deggendorf und in seiner Umgebung (Ingrid Jakob), S. 30-43

Versuche mit dem Goldenen Schnitt an alten Bauernhäusern (Georg Baier), S. 44-53

Das Kalk- und Ziegelwerk in Flintsbach (Josef Greipl), S. 54-69

Das jungsteinzeitliche Grabenrondell von Ramsdorf, Gemeinde Wallerfing, und verwandte Denkmäler in Niederbayern (Karl Schmotz), S. 70-77

Denkmalpflege im Landkreis Deggendorf im Jahre 1982 (Georg Loibl), S. 78-79

zum Seitenanfang


Heft 1, 1981 (vergriffen)

.
Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Johannes Heugel [um 1550-1585], ein Musiker aus Deggendorf (Konrad Ruhland), S. 5-32

Arbeiten des Münchener Hofmalers Christian Wink [1738-1797] im Landkreis Deggendorf und in seiner Umgebung (Ingrid Jakob), S. 33-47

Die Gründung des Klosters Niederaltaich. Ein weiterer Diskussionsbeitrag (Johannes Molitor), S. 48-54

Das Braunkohlenbergwerk Schwanenkirchen (Rudi Habereder), S. 55-68

Denkmalpflege im Landkreis Deggendorf im Jahre 1981 (Georg Loibl), S. 69-71

Zur Geschichte des Natternberges und seiner Umgebung am Beginn des 1.Jahrtausends v. Chr. (Karl Schmotz), S. 72-75
.
Nachruf auf Erich Kandler, S. 76

zum Seitenanfang